Psychotherapie - Reif für die Couch?

Psychotherapie - Reif für die Couch?

Therapie oder nicht?

Wann gilt man als psychisch krank? Woher weiß ich, dass ein Coaching oder eine Psychotherapie für mich das Richtige ist?

Wie Sie sehen, wirft dieses Thema immer vielfältige Fragen auf und in einigen Fällen gäbe es darauf auch keine eindeutige Antwort. Deshalb ist heutzutage auch im Coachingbereich eine therapeutische Ausbildung eine Mindestqualifikation, um Klienten/Patienten bestmöglich beraten zu können.

Entscheidend ist in der Regel der persönliche Leidensdruck.

Was könnten Gründe sein, eine Psychotherapie in Anspruch zu nehmen?

Menschen, die mich für eine Hypnosetherapie aufsuchen, haben oft ein Anliegen, welches sich in folgenden Themenbereichen zeigt:
--

   

Mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein (auch Coachingthema)

   

Kontaktschwierigkeiten oder Redehemmungen los werden

   

endlich ohne Angst entspannt in den Urlaub fliegen

   

Burnout - Motivationsverlust erleben, chronische Müdigkeit und beeinträchtigte Erholungsfähigkeit spüren, ausgebrannt, energielos

   

Phobien, Angstzuständen und Panikattacken

   

Angst in und vor bestimmten Situationen; diffuse, unerklärliche Ängste

   

Prüfungsängste, die Ausbildung und Karriere bedrohen

   

Krisen in Studium und Ausbildung

   

Lernblockaden durch versteckte Prüfungsängste

   

leichte und mittelschwere Depressionen - erleben von Energielosigkeit, gefühlsmäßige Labilität, Gefühllosigkeit, (z. B. nach schweren, körperlichen Erkrankungen, nach dem Tod von Eltern, Partner oder Kind,
nach anderen kritischen Lebensereignissen

   

Suchtprobleme - wie Essstörungen (Bulimie, Magersucht)

   

Gewichtsprobleme (Adipositas)

   

Belastungsreaktionen und Anpassungsprobleme

   

Befindlichkeitsstörungen

   

Nervenzusammenbruch

   

Schlafstörungen

   

Lebensüberdruss

   

Gefühle von Sinnlosigkeit (z. B. nach Trennungen, bei beruflichen
oder privaten Konflikten, kritischen Lebensereignissen)

   

psychosomatische Symptome oder Krankheiten

   

körperliche Symptome ohne organischen Befund, Herzneurose, Herzrasen, Herzstiche, Hypochondrie, Krebs, multiple Sklerose u. a.

   

private Beziehungsprobleme, sexuelle Störungen oder Kommunikationsprobleme, Streit, Verletzungen, Enttäuschungen

   

Schwierigkeiten im Beruf - Mobbing, Arbeitsstörungen (Schreib- oder Redehemmung)

   

Mangel an sozialer Kompetenz empfinden

   

Autoritätsprobleme, privat sowie beruflich

   

unangemessenes Perfektionsstreben mit hoher Frustration

   

eine akute, seelischen Krise, z. B. durch jahrelange Überforderung

   

Selbstwertstörungen, Minderwertigkeitsgefühlen

   

Zwangsdenken

   

Nachbetreuung - nach einem Klinik- oder Kuraufenthalt oder einer schweren Operation

   

als Begleittherapie bei Krebserkrankungen oder anderen lebensbedrohlichen, bzw. die Lebensqualität stark beeinträchtigenden Erkrankungen. (nur in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten)

 
Bei einigen dieser Probleme ist eine schulmedizinische Untersuchung vor einem Coaching oder einer Therapie erforderlich und wird auch grundsätzlich empfohlen.

Schnellkontakt

Bitte eingeben!
Name (*)
Bitte Buchstaben eingeben!
Telefon
Bitte Telefonnummer eintragen
eMail Adresse
Bitte die eMailadresse immer mit angeben! Wenn Sie keine eMailadesse haben, schreiben Sie bitte -> keine@email.de <- Oder rufen uns an
Thema:
Ungültige Eingabe
Bitte alle Felder ausfüllen



 

Seite teilen