Klientinnen und Klienten als Objekte

Klientinnen und Klienten als Objekte

Eine gängige Ansicht ist auch, dass der Hypnotiseur seine Klientinnen und Klienten im Dunkeln darüber lassen würde, was er zu tun gedenkt. Weder werden Absprachen getroffen, noch erfolgt eine Aufklärung über die Wirkungsweise der Hypnose. Klientinnen und Klienten sind lediglich menschliche Objekte, die vom autoritären Hypnotiseur "behandelt" werden und sich ihm zu fügen haben.

Die Zusammenarbeit zwischen Hilfesuchenden und Therapeut ist die Basis jeder funktionierenden Therapie. Klientinnen und Klienten werden zunächst über die Hypnose und deren Wirkungsweise genauestens informiert. Sie können jederzeit Fragen stellen und erhalten sie ehrlich beantwortet. Der Hypnotiseur macht kein Geheimnis aus seinem geplanten Vorgehen. Höchst selten werden Techniken eingesetzt, die nicht zum Voraus erklärt werden können, damit das Resultat unbeeinflusst bleibt. Doch selbst in diesem Fall wird der Therapeut genau auf diesen Punkt hinweisen. Letztendlich ist alles ganz einfach: Fehlt das Vertrauen, wird die Hypnosetherapie kaum oder gar nicht wirken.

Schnellkontakt

Bitte eingeben!
Name (*)
Bitte Buchstaben eingeben!
Telefon
Bitte Telefonnummer eintragen
eMail Adresse
Bitte die eMailadresse immer mit angeben! Wenn Sie keine eMailadesse haben, schreiben Sie bitte -> keine@email.de <- Oder rufen uns an
Thema:
Ungültige Eingabe
Bitte alle Felder ausfüllen



 

Seite teilen