Kundenfeedback Raucherentwöhnung

Kundenfeedback Raucherentwöhnung

Hallo Herr Rausch.

Ich war morgen genau vor 2 Wochen zur Nichtraucher-Hypnose bei Ihnen. Es ist keine Riesen-zeitspanne, doch habe ich seitdem keine einzige Zigarette mehr geraucht, und es fiel mir (bis auf 1-2 Abende) erstaunlicherweise einfach. Wahnsinn. Toll, das wollte ich nur mal loswerden...

Alles Gute, F. T.

 

Hallo Herr Rausch,

meine Sitzung bei Ihnen war ein voller Erfolg. Meine Kollegen und Freunde verfolgen meinen Werdegang als Nichtraucherin sehr genau und einige werden sich aufgrund meines positiven Berichtes über die Sitzung bei Ihnen - es ist Gesprächsthema, sobald ich irgendwo den Raum betrete - nach Karneval - bei Ihnen anmelden, einige haben sogar schon einen Termin bei Ihnen vereinbart  Da ich ja schon angesprochen hatte, dass ich an einer Teilnahme an den von Ihnen angebotenen Seminaren interessiert wäre, möchte ich mal hören, ob Sie mir auf die Seminargebühren einen Rabatt geben? Über eine baldige Nachricht würde ich mich freuen.

Viele Grüße R. P.

 

Hallo,

wollte nach gut einem halben jahr eine rückmeldung über unsere raucherentwöhnung geben. wir haben alle drei seit der sitzung bei ihnen keien zigarette mehr geraucht! ich habe weder eine gewichtszunahme, agressionen oder "schmacht" in der folgezeit gehabt! ich vermisse nichts und kann andere gut rauchen sehen. alle drei sind glückliche nichtraucher dank ihnen!

mit grüßen aus d., p. e.

 

Hallo Herr Rausch,

ich bin nun seit 6 Wochen rauchfrei und bin ziemlich erleichtert da es richtig einfach war. Ich denke selten ans Rauchen, meist nur mal abends bei irgendeiner Feier. Ich wünsche Ihnen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen K. S.

 

Hallo Herr Rausch!

Wie versprochen möchte ich mich nun einmal mit einer kleinen Bestandsaufnahme melden... heute vor genau 2 Monaten, am 7ten Dezember, hatte ich meine letzte Zigarette um 12:40h vor Ihrer Haustür geraucht. Tatsächlich habe ich dann bis zum 31.12. keinen weiteren Zug getan. In dieser Nacht bin ich kurz rückfällig geworden, seitdem bin ich aber nicht mehr in Versuchung geraten (...zumindest nicht so stark, dass ich es nicht hätte aushalten können). Insgesamt bin ich sehr dankbar und freue mich über meinen rauchlosen Zustand. Ich glaube, die Meditations-CD hat mir dabei sehr geholfen. Bin zwar oftmals während des Zuhörens eingeschlafen, aber das bedeutet ja nicht, dass die Botschaft nicht trotzdem im Unterbewußtsein annkommt, oder? Heute höre ich die CD nicht mehr, aber irgendwie ist sie noch sehr präsent. Die Verlangensattacken werden auch immer weniger, und oftmals vergesse ich sogar, dass ich mal geraucht habe... bzw. kann ich mir das nicht mehr so richtig vorstellen, selbst wenn ich unter Rauchern bin. Das ist leider nicht  immer so... aber es ist wirklich leichter als ich dachte, nicht zu rauchen. Natürlich weiß ich, dass ich "nur die Eine" niemals mehr rauchen darf, wenn ich der Sucht dauerhaft entkommen will. Mein körperliches Befinden hat sich tatsächlich verbessert, das merke ich vor allem am zugewonnenen Lungenvolumen (Laufen, Atemübungen beim Yoga). Ich war übrigens nie nervös während der ersten Zeit und hatte auch keine Schlafstörungen oder ähnliches. Mein Kaffee- und Weinkonsum haben sich deutlich ohne mein bewußtes Zutun ganz von alleine eingeschränkt. Am allerschönsten ist allerdings das Gefühl der inneren Freiheit und Unabhängigkeit, welches mich immer öfter zwischendurch überfällt und fröhlich macht. An dieser Stelle  noch einmal meinen herzlichen Dank für Ihre Hilfestellung, sehr gerne empfehle ich Sie jederzeit weiter.

Viele Grüße aus H! R. L.

 

Guten Tag, sehr geehrter Herr Rausch,

eigentlich wollte ich mit meiner "Danksagung" warten, bis das Jahr ganz vorüber ist ... 2005 haben Sie mir das Rauchen "abgewöhnt": nach einer Sitzung von 50/60 Zigaretten auf O! Und ich bin bis heute clean und sehr stolz.

Danke schön, Herr Rausch.

 

Hallo,

Jetzt schon 10 Tage rauchfrei !!!!!!! Super !

Vielen Dank Ihr L.

 

Hallo Herr Rausch,

ich war am 07 Dez. bei Ihnen zur Raucherentwöhnung. Vielen Dank nochmal für Ihre Hilfe. Bin seitdem Nichtraucher und auch nicht einmal Rückfällig geworden. Ich verspüre keinerlei Verlangen mehr, und es mach mir auch nichts aus wenn in meiner Umgebung geraucht wird.

MfG S. B.

 

Hallo Herr Rausch,

es ist jetzt tatsächlich schon zwei Wochen her, dass ich in Ihrer Praxis zur Hypnose-Raucherentwöhnung war. Ich kann Ihnen nur Positives berichten. Seit unserem Termin habe ich keine Zigarette geraucht, nicht an einer gezogen und in der Hand hatte ich auch keine. Es geht mir sehr gut dabei und die Momente in denen ich überhaupt daran denke, dass ich geraucht habe oder eine rauchen könnte, werden tatsächlich immer seltener. Wenn Sie noch Fragen zu meiner persönlichen Erfahrung haben, z.B. für Ihre eigenen statistischen Zwecke, stehe ich gerne zur Verfügung! Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Schöne Grüße aus B., N. G.

 

Hallo Herr Rausch,

Vielen Dank und freundliche Grüße von P. - seit dem 25. Oktober Nichtraucherin  - ... und es fühlt sich sehr gut an

 

Hallo Herr Rausch,

vor einem Jahr habe ich bei Ihnen eine Rauchentwöhnung gemacht. Meine persönlichen Umstände waren sehr schwierig (Trennung von Lebenspartner) und sind auch schwierig geblieben (unsichere Arbeitsverhältnisse/noch eine sehr schwierige Beziehung), und ich bin ganz stolz sagen zu können, dass es trotz aller widriger Umstände ganz wunderbar funktioniert hat und ich immer noch ein zufriedener Nichtraucher bin. Erstaunlich fand ich am Anfang den Energiezuwachs und die unglaubliche Lebensfreude. Wow! Das ist inzwischen etaws abgeflacht, aber das Nichtrauchen ist immer noch so leicht und ich denke, dass es auch weiterhin so bleiben wird. Ich kann problemlos in verräucherte Kneipen gehen und es mach mir nichts aus (verqualmte Kleidung muss man halt in Kauf nehmen). Am Anfang hatte ich einen Heisshunger auf Schokolade und ich habe auch mehr Appetit bekommen. Das führte zu einer Gewichtszunahme von ca. 6 Kilo, aber das war bei meinem Ausgangsgewicht von 45 Kilo bei einer Größe von 168 cm vollkommen im Rahmen. Meine Figur ist besser geworden und meine Haut hat sich unglaublich verbessert. Ich bin froh, dass ich den Mut gefunden hatte aufzuhören und ich bin unglaublich stolz, dass ich es (mit ihrer Hilfe) geschafft habe und dass ich weiss, dass ich dabei bleiben werde.

Vielen Dank! U. C.

 

Sehr geehrter Herr Rausch,

ich war 2006 zum zweiten Mal in Ihrer Praxis um endlich Nichtraucherin zu werden. Vielleicht erinnern Sie sich, ich war davor vor 2 Jahren schon mal bei Ihnen und es hatte nicht geklappt, ich war so dumm, und hatte wieder angefangen. Ich war extrem skeptisch, dass die Hypnose ein zweites Mal funktionieren wird. Da ich schwanger bin, musste sie das aber! Nun, die Schwangerschaft an sich war für mich leider keine Motivation mit dem Rauchen aufzuhören, im Gegenteil, sobald ich dachte: jetzt MUSST Du aber, da griff ich erst recht wieder zur Zigarette. Ich möchte mich nun mit dieser eMail einfach bei Ihnen bedanken. Auch das zweite Mal nun ist sowas von einfach, ich denke max. eine halbe Minute am Tag kurz an das Rauchen, das stört mich aber nicht weiter. Die CD habe ich nur die ersten 3 Wochen gehört, danach hat es mich eigentlich eher gestört, mich immer wieder mit dem Rauchen zu beschäftigen. Noch mal werde ich nicht so blöd sein zu denken: "ich bin jetzt stark und über den Berg, eine kann ich ja mal probieren..." Ich kann die Hypnose bei Ihnen auch nur weiter empfehlen!!!

Herzliche GrüßeA. B.

 

Sehr geehrter Herr Rausch,

da jetzt ein Jahr vergangen ist, möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich immer noch stolzer Nichtraucher bin und dies auch mit Ihrer Hilfe perfekt gemeistert habe. Ich bedanke mich bei Ihnen und hoffe das Sie weiterhin noch vielen Rauchern den Weg in das „Nicht“ rauchen ebnen.

Mit freundlichen Grüßen C. S.

 

Lieber Herr Rausch,

heute vor einem Jahr hatte ich bei Ihnen die Hypnosesitzung zur Raucherentwöhnung - und es hat geklappt, bis heute bin ich rauchfrei und sehr froh darüber.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit wünscht Ihnen

G. M. aus Köln.

 

Guten Morgen lieber Herr Rausch,

"alles wird so eintreten, wie ich das sage", diese Ihre Worte der CD wandele ich um in: "Alles ist so eingetreten, wie Herr Rausch das sagte". Vor einer Woche war ich bei Ihnen, voller Skepsis und mir ging es ziemlich schlecht. Das hat sich total verändert, es geht mir jeden Tag besser, die Gedanken an's Rauchen werden tatsächlich immer seltener und mein unangenehmes Gefühl im Magen ist wie weggeblasen. Gestern habe ich mich zum ersten Mal vor anderen Menschen getraut zu sagen: "Ich bin Nichtraucher", danach war mir noch ein bisschen zittrig, aber ich bin weiterhin fest entschlossen. Ich möchte mich bei Ihnen sehr, sehr herzlich bedanken, selbstverständlich werde ich Sie weiter empfehlen,

Ihnen alles Gute, U. K.

 

Sehr geehrter Herr Rausch,

ich wollte Ihnen eine kurze Rückmeldung über meine Erfolgreiche Raucherentwöhnung geben. Sowohl die Karnevalszeit, als auch 2 Skiurlaube habe ich s e h r gut überstanden. Natürlich ohne dem blauen Dunst. Meine ganz leichte Gewichtszunahme liegen nicht an dem veränderten Essverhalten, sondern eher an der Jahreszeit und den Winterurlauben. Ich habe nicht begonnen übermäßig Lebensmittel und/oder Süssigkeiten zu mir zu nehmen. Ich denke mal, daß sich das langsam wieder von selbst reguliert. Habe parallel mit dem Lauftraining begonnen.

Ich bedanke mich jedenfalls recht herzlich.

M.f.G. aus B. M. S.

 

Hallo Herr Rausch,

nachdem jetzt über 3 Monate vergangen sind, möchte ich Ihnen sagen, dass ich immer noch rauchfrei bin - und das auch dank Ihrer Unterstützung. Danke dafür! Ich habe am 15.04. aufgehört zu rauchen und bin bis jetzt standhaft. Leicht ist es mir nicht gefallen aber Hauptsache ist, dass es funktioniert hat.

Danke nochmal und Gruß nach Wesseling! J.M.

 

Guten Tag Herr Rausch,

ich wollte mich mal kurz melden und Ihnen Zwischenbilanz ueber unser befinden geben. Also wir fuehlen uns beide superwohl....haben kein verlangen nach ner zigarette. man kann sagen, wir denken und fuehlen wie nichtraucher.... Wollte mal fragen, ob dies so weiter bleibt, oder ob eventuell die lust auf ner zig. doch noch kommt?

Wuensche Ihnen noch einen schoene Adventszeit und verbleibe mit freundlichen Gruessen G. H.

 

Guten abend Herr Rausch,

gerne möchte ich mich noch einmal melden. Seit 58 Tagen bin ich nun rauchfrei. Es war am Anfang doch gar nicht so leicht, die CD am Abend war dann schon enorm wichtig! Für mich war es allerdings sensationell, das ich die ersten 10 Tage sozusagen Schmetterlinge im Bauch hatte, ich habe mich in dieser Zeit richtig gut gefühlt. Schade, das es dann immer mehr nachgelassen hat. Gibt es das auch als Dauerzustand? Zugenommen habe ich kaum, 1,5 kg. Dabei esse ich wie ein Scheunendrescher. Leide allerdings auch etwas an Schilddrüsenüberfunktion. Die Hypnose war für mich ein tolles Erlebnis, ich denke das ich nun rauchfrei bleiben werde und kann es nur weiterempfehlen, man muß es nur selber auch wollen.

Weiterhin viel Erfolg, eine schöne Adventzeit und nochmal danke, herzlichst I. P.

 

Schnellkontakt

Bitte eingeben!
Name (*)
Bitte Buchstaben eingeben!
Telefon
Bitte Telefonnummer eintragen
eMail Adresse
Bitte die eMailadresse immer mit angeben! Wenn Sie keine eMailadesse haben, schreiben Sie bitte -> keine@email.de <- Oder rufen uns an
Thema:
Ungültige Eingabe
Bitte alle Felder ausfüllen



 

Seite teilen